Categories
Nachhaltigkeitsbericht TV

ARD-Nachhaltigkeitsbericht

Mit ihrem ersten gemeinsamen Nachhaltigkeitsbericht haben die die neun Landesrundfunkanstalten der ARD sowie die Deutsche Welle im November 2020  eine umfassende Bestandsaufnahme ihres Engagements für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit vorgelegt.

Der freiwillige Bericht wurde nach den 20 Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) erstellt, ergänzt um weitere Leistungsindikatoren der Global Reporting Initiative (GRI). Die auf diesem Standard basierende Darstellung – die sogenannte DNK-Entsprechenserklärung – bezieht sich auf das Geschäftsjahr 2019. In dem redaktionellen Magazinteil, welcher der Entsprechenserklärung in der Publikation vorangestellt ist, werden einzelne Projekte und Maßnahmen – darunter auch aktuelle Beispiele aus dem Jahr 2020 – erläutert und illustriert.

So investiert die ARD zum Beispiel zunehmend in klimafreundliche und ressourcenschonende Produktionen und setzt sich innerhalb der Branche dafür ein, nachhaltige Produktionsmethoden weiterzuentwickeln. Thematisiert wird in dem Bericht auch die nachhaltige Rolle der ARD für die Kreativ- und Medienbranche, sei es als Auftraggeberin für Produzent*innen, als Ausbilderin für Nachwuchsjournalist*innen oder als Partnerin für Kultureinrichtungen. Zudem leisten die ARD und ihre Rundfunkanstalten im Rahmen ihres Programmauftrags einen wesentlichen Beitrag dazu, über Fragen der Nachhaltigkeit zu informieren und aufzuklären, den gesellschaftlichen Diskurs hierzu zu fördern und damit den Transformationsprozess zu einer nachhaltigeren Gesellschaft zu unterstützen. Die ARD versteht die Entwicklung zu einem nachhaltigen Medienverbund als einen langfristigen Prozess und will ihr Engagement in diesem Bereich sukzessive weiter ausbauen.

Im Programm spielt das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls eine große Rolle. Ein aktuelles Beispiel war die ARD-Themenwoche, die im November 2020 gestartet ist: Unter der Leitfrage „Wie wollen wir leben?“ befassen sich die TV-, Radio- und Onlineangebote des gesamten Medienverbunds mit Nachhaltigkeitsfragen in allen wichtigen Lebensbereichen. Weitere Informationen zur Themenwoche hier.

Was ist dir wichtiger? Eigene Kinder ODER die Ressourcen der Erde? Darauf antworten Carolin Kebekus, Ariane Alter, Sebastian Meinberg, Nadia Kailouli, Tobias Krell und Alice Hasters anlässlich der ARD-Themenwoche 2020 #WIELEBEN​ – BLEIBT ALLES ANDERS.