Categories
Event News Workshop

Das war das Forum Betriebsökologie 2021

Das Forum Betriebsökologie, die Werkstatt-Reihe fand themenspezifisch komprimiert auf jeweils 2,5 Stunden an vier aufeinanderfolgenden Tagen vom 9. Februar bis zum 12. Februar 2021 statt, so dass die Teilnahme für eine breite Zielgruppe des kulturellen Sektors möglich war.

Beim Forum kamen im über 300 Akteure aus Kultur und Medien zusammen um zu lernen, zu diskutieren und sich auszutauschen. Dabei wurde Initiativen, Projekte und Institutionen vorgestellt, die sich auf den Weg gemacht haben Nachhaltigkeit in der Kultur- und Medienbranche als neues Normal zu etablieren. Ein thematischer Fokus lag dabei auf der Auseinandersetzung von Kultur- und Medienschaffenden mit dem eigenen CO2-Fußabdruck. Die Herausforderungen und Chancen bei der Implementierungen von Umweltmanagementsystemen, Pilotprojekte zu Co2-Bilanzierungen und sektorenübergreifender Kooperation wurden beleuchtet und diskutiert. In unterschiedlichen Formaten wurde dabei Handlungswissen für Betriebsökologie vermittelt und Hilfsangebote für Kultur- und Medienschaffende vorgestellt. Gleichzeitig wurden Beispiele aufgezeigt wie eine solche Auseinandersetzung eine kreative und motivierende Aufgabe sein kann.

Wir vom Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit freuen uns sehr über die zahlreichen Teilnehmer*innen, deren aktive Beteiligung, das sichtlich große Engagement und die hohe Motivation Klimagerechtigkeit als Leitthema im kulturellen Sektor zu etablieren. Wir sehen uns bestärkt in der Hoffnung, dass Kultur- und Medien ihrer Rolle als Transformationstreiber gerecht werden können. Wir hoffen, die Botschaft vermittelt zu haben, das gemeinsame Aufgabe nicht nur zu bewältigen ist, sondern auch Spaß machen kann.

Wir möchten uns außerdem für das viele positive Feedback und die konstruktive Kritik bedanken die uns erreicht hat. Wir freuen schon jetzt auf zukünftige Veranstaltungen. Bis dahin stehen wir jederzeit für Kontaktaufnahmen, Fragen und Ideen zur Verfügung, um weiter mit Ihnen im Austausch zu bleiben.

Unterstehend finden Sie die Folien und weitere Ressourcen zu den Inhalten des Forum Betriebsökologie.


Betriebsökologie in Kultur und Medien – DER KULTURSEKTOR ALS MULTIPLIKATOR FÜR EINE KULTUR DER NACHHALTIGKEIT09.02.2021
Einführung in die Betriebsökologie (Vortrag von Jacob Bilabel (ANKM) am 09.02.2021)

Einladung in die neue Normalität: Wo steht die deutsche Kulturbranche in Fragen der Nachhaltigkeit? (Vortrag von Valentin Graef und Franziska Pierwoss (ANKM) am 09.02.2021)

Kultur und Medien zukunftsfähig gestalten – Nachhaltigkeit bei der BKM (Vortrag von Dr. Roland Witzel und Dr. Thorsten Heimann (BKM) am 09.02.2021)

Greener Artist Activities – Was Künstler*innen gerade und in Zukunft tun können, um aktiv am Klimaschutz zu partizipieren (Vortrag von Fine Stammnitz (Green Touring Network & Music Declares Emergency) am 09.02.2021)

www.greentouring.net

https://musicdeclares.net/de/

www.changeyourstrom.net

Auf dem Weg ins ökologische Zeitalter!? Bibliotheken als starke Akteurinnen des Klimaschutzes (Vortrag von Tim Schumann (Netzwerk Grüne Bibliotheken & Stadtbibliothek Pankow) am 09.02.2021)


Werkstatt der EnergieAgentur.NRW – KLIMASCHUTZ IM KULTURBETRIEB, 10.02.2021
Die Bedeutung von Klimaschutz im Kulturbereich (Vortrag von Jacob Bilabel (ANKM) am 10.02.2021)

Klimaschutzhebel im Kulturbetrieb EnergieAgentur.NRW 10.02.2021

Für mehr Informationen zum Beratungsangebot der EnergieAgentur.NRW zu Klimaschutz im Kulturbereich: klicken Sie Hier!


Beispiele aus der Praxis – DIE KONKRETE UMSETZUNG VON NACHHALTIGKEITSZIELEN, 11.02.2021
Die konkrete Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen (Vortrag von Jacob Bilabel (ANKM) am 11.02.2021)

EMAS in der Praxis: Möglichkeiten und Grenzen eines Umweltmanagementsystems im Kulturbereich (Vortrag von Christoph Hügelmeyer (KBB) am 11.02.2021)

Der Beitrag von Museen zur Grossen Transformation (Ein Gespräch zwischen Christopher Garthe und Stefan Charles am 11.

Artikel zu Nachhaltigkeitsmanagement in Museen von Christopher Garthe https://icom.museum/en/news/icom-voices-sustainability-

Blog zu nachhaltigen Museen: www.ausstellung-museum-nachhaltigkeit.de

Advocacy Paper: Grüne Museen, jetzt! von Stefan Charles vom 15. Dezember 2020

Strategie, Daten & CO2-Rechner – DIE ELEMENTARE BEDEUTUNG VON BELASTBAREN DATEN, 12.02.2021
Wie viel ist viel? – Einführung zu Kernindikatoren (Vortrag von Jacob Bilabel (ANKM) am 12.02.2021)

Nachhaltigkeit + Klimaschutz in der Medienbranche ACTION BITTE! ‚Klimaschutz ist drehrelevant!‘ (Vortrag von Korina Gutsche (Consultant Sustainability Film/ TV/ Kino/ Kultur) am 12.02.2021)

RÜCKFRAGEN: per E-mail an Referentin / Nutzen von Inhalten nur nach Freigabe

Sustaining Creativity: Environmental Action at Arts Council England (Vortrag von Lucy Latham (Julie’s Bicycle) am 12.02.2021)

RessourcenErscheinungsjahr
Museums Environmental Framework
2018
Culture Beyond Plastic: Understanding and Eliminating 
2020
WCCF Report: Tackling Climate Change Through Culture
2019
Arts Council England Environmental Report 2018/19
2020
.


Musikalische Intermezzi von Stefan und Michael Heinrich von KLAN am 09. & 10.02.2021

Die Jungs von KLAN haben sich intensiv mit dem Thema Green Touring auseinander gesetzt. Zudem sind sie Mitinitiatoren der Initiative STAY AT HOME #CHANGEYOURSTROM. Dabei nutzen sie ihre Reichweite als Künstler dazu, Privatpersonen zum Wechsel zu einem Stromvertrag mit 100% Ökostrom anzuregen. Gleichzeitig werden bei einem Wechsel 30 € an die Tafel Deutschland e.V. gespendet.

Musikalische Intermezzi von Eva Sauter (ok.danke.tschüss) am 11. & 12.02.2021

Eva hatte bei ihren tollen musikalischen Intermezzi dazu aufgerufen, Blut- und Knochenmarkspender zu werden. Hier gibt es die Links dazu: https://www.dkms.de/de/spender-werden https://www.blutspendedienst.com


3 replies on “Das war das Forum Betriebsökologie 2021”

Das hat Spass und Sinn gemacht. Danke an alle Sprecher*innen und Teilnehmenden.
Vielleicht sehen wir uns ja wieder zur Klimawerkstatt:Theater am 12.4.?

Vielen Dank für alles! Das Format war klasse, dieStimmung sehr angenehm und was für ein toller Service, jetzt auch noch alle Infos geschickt zu bekommen! Einfach großartig!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.