Categories
News

Down to Earth – Ausstellung im Berliner Gropius Bau

„Down to Earth“ ist eine Ausstellung und zugleich ein Unplugged-Programm mit täglich wechselnden Live-Angeboten, das der Frage nachgeht, auf welche Art und Weise die Agenda einer klimapolitischen Wende unser eigenes „Betriebssystem“ tangiert. Wie können wir den Modus, in dem wir arbeiten, uns ernähren, reisen oder Ausstellungen machen, nachhaltig verändern? (Programmtext).

Down to Earth
13 August bis 13 September 2020
Groupius Bau Berlin

Das Sommerprojekt „Down to Earth“ ist sowohl ein Ausstellungsparcours mit Objekten und Installationen im gesamten Erdgeschoss des Gropius Bau und auf dem dahinter gelegenen Südplatz als auch der Ort für ein täglich wechselndes Unplugged-Programm mit Aufführungen, Musik, Vorträgen und spontanen Interventionen sowie mit Expert*innengesprächen und -workshops.

Initiiert von Thomas Oberender
Kuratorisches Team: Julia Badaljan, Thomas Oberender, Anja Predeick, Tino Sehgal, Jeroen Versteele
Kuratorische Mitarbeit: Descha Daemgen, Stefanie Hessler, Marc Pohl, Joulia Strauss, Frédérique Aït-Touati

Hier das Gesamtprogramm der spannenden Ausstellung.