Future Talks beim Reeperbahn Festival

Maja Goepel, Diana Kinnert, die Managerin von Deichkind, die Band Blond und die ehemalige Finanzchefin der Lufthansa kamen zu unseren Future Talks auf der Arte in Concert Bühne beim diesjährigen Reeperbahn Festival zusammen.

„Wie geht Zukunft in gut?“ war die Leitfrage der täglichen Sessions auf der Hauptbühne, die wir zusammen mit unseren Partner*innen bei der Green Music Initiative und dem Green Touring Network kuratiert haben.

Maja Goepel – Eine Einladung zum Wandel

Ales Weltpremiere trat die von uns höchstgeschätze Maja Goepel zum ersten Mal zusammen mit der Maren Kling Band auf.

Sex, Gewalt & Rock’n’Roll

Sexualisierte Gewalt ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Es wird viel zu oft mit einem Achselzucken akzeptiert, einfach weil man ständig und überall damit konfrontiert wird. Sexualisierte Gewalt ist alltäglich, das sollte sie aber nicht sein. Es gehört nicht zum normalen Leben dazu, dass man im Club an den Hintern gefasst und auf dem Nachhauseweg verfolgt wird oder einem in der Straßenbahn Kussgeräusche aufgenötigt werden und Autos im Vorbeifahren hupen. Es gehört auch nicht zum normalen Leben, dass man selbst in Beziehungen bedrängt wird und am Ende ein „Nein“ nicht reicht. Die Chemnitzer Band BLOND hat sich in ihrem aktuellen Song „Du und Ich“ mit diesem Thema beschäftigt und gemeinsam mit dem Wildwasser e.V. und dem KOSMOS Chemnitz passend dazu die „Hütte der sexualisierten Gewalt“ erdacht (diese ist auf dem Future Playground ausgestellt). Das Panel Sex, Gewalt & Rock’n’Roll beleuchtet den Entstehungsprozess der ‚Hütte der sexualisierten Gewalt‘ darstellen und das Problem aus Perspektive der Künstlerinnen Nina Kummer (BLOND) und Mia Morgan. Die Moderation übernimmt Mia Heresch (musicisherpassion).