Forum Betriebsökologie

Das Forum Betriebsökologie des Aktionsnetzwerks Nachhaltigkeit ist eine digitale Werkstatt-Reihe zur Vermittlung von Handlungswissen über klimagerechte Kultur- und Medienproduktion. Im Mittelpunkt stehen die Themen Betriebsökologie, strategisches Umweltmanagement, Energie- und Ressourceneffizienz und Klimabilanzierung. Gleichzeitig dient das Forum der sektorenübergreifenden Vernetzung interessierter Akteur*innen untereinander, mit Klimaschutzexpert*innen und Beratungsangeboten.  Ziele, Chancen und Herausforderungen in der Auseinandersetzung mit dem Thema klimaneutrale Kultur werden anhand von Erfahrungsberichten aus der Praxis von Kultur- und Medieninstitutionen vorgestellt und diskutiert.

Die Werkstatt-Reihe findet themenspezifisch komprimiert auf jeweils 2,5 Stunden an vier aufeinanderfolgenden Tagen vom 9. Februar bis zum 12. Februar 2021 statt, so dass die Teilnahme für eine breite Zielgruppe des kulturellen Sektors möglich sein wird.

Um neben der Vermittlung von Handlungswissen und Praxisbeispielen in der Werkstatt auch das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Teilnehmenden zu ermöglichen, finden die Werkstätten auf der digitalen Plattform wonder.me statt, die neben bekannten Video-Konferenz Technologien innovative weitere Formate ermöglicht.

Programm

Die vorläufigen Programmdetails der einzelnen Veranstaltungstage des Forums Betriebsökologie finden Sie untenstehend. Das endgültige Programm wird in nächsten Wochen veröffentlicht. Bestätigte Sprecher*innen, Stand Dezember 2020 sind:

Betriebsökologie im Kulturbereich 09.02.2021

UhrzeitThemaSprecher*in
13:30 – 14:00Einführung in die BetriebsökologieJacob Bilabel, Aktionsnetzwerk
14:00 – 14:25Kultur als Avantgarde einer klimagerechten GesellschaftFranziska Pierwoss, Künstlerin
14:250 – 14:35Netzwerken und Diskussion
14:35 – 14:45Impuls: Vorstellung Nachhaltigkeitsaktivitäten des BKMDr. Thorsten Heimann, Referat für Grundsatzfragen der Kulturpolitik des BKM
14:45 – 15:00Impuls: Der Nachhaltigkeitsbericht des BKMDr. Roland Witzel, BKM
15:00 – 15:15Impuls: Green TouringFine Stamnitz, Green Touring Network/ Music Declares Emergency Deutschland)
15:15 – 15:30Impuls: Grüne Bibliotheken
Tim Schuhmann, Netzwerk Grüne Bibliotheken
15:30 – 15:45Impuls: Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesstadt BonnBirgit Schneider-Bönninger, Kulturdezernat Bonn
15:45 – 16:00Netzwerken, Diskussion & Ausblick

Werkstatt Klimaschutz im Kulturbetrieb 10.02.2021 (limitiert auf 25 Teilnehmer*innen)

UhrzeitThemaSprecher*in
13:30 – 13:45 Die Bedeutung von Klimaschutz im KulturbreichJacob Bilabel, Aktionsnetzwerk
13:45 – 14:45Die entscheidenden Hebel im KulturbetriebMax Kromer & Nils Krüger, EnergieAgentur.NRW
14:45 – 15:00Pause
15.00 – 16:00Roadmap zum Klimaschutz im KulturbetriebMax Kromer & Nils Krüger, EnergieAgentur.NRW

Beispiele aus der Praxis 11.02.2021

UhrzeitThemaSprecher*in
13:30 – 14:00 Die konkrete Umsetzung von NachhaltigkeitszielenJacob Bilabel, Aktionsnetzwerk
14:00 – 14:30Herausforderung EMAS: Umwelmanagment am konkreten BeispielChristoph Hügelmeyer, Kulturveranstaltungen des Bundes
14:30 – 15:00Umweltmanagement als SelbstermächtigungKatharina Heib, PACT-Zollverein
15:00 – 15:15 Impuls: Museen im FokusChristopher Garthe, studioklv & Stefan Charles, ehem. Kulturchef SRF
15:15 – 15:45Impuls: digitale Führung durch ein Klimaneutrales MuseeumN.N, Schokoladenmuseum Köln
15:45 – 16:00 Netzwerken, Diskussion & Ausblick

Strategie, Daten & CO2 Rechner 12.02.2021

UhrzeitThemaSprecher*in
13:30 – 14:00 Wie viel ist viel?Einführung zu KernindikatorenJacob Bilabel, Aktionsnetzwerk
14:00 – 14:30 Creative Green Tool des Arts Council UKChiara Badiali, Julie’s Bicycle
14:30 – 14:45Klimabilanzierung in KultureinrichtungenN.N
14:45 – 15:00Impuls: (t.b.a.)N.N
15:00 – 15:15 Die CO2-Bilanzierung des TheatertreffensYvonne Büdenhölzer, Theatertreffen
15:15 – 15:30Impuls: Regionale Kooperation als Grundvoraussetzung für Nachhaltigkeit Jonas Leifert, Regionalverband Ruhr
15:30 – 15:45Netzwerken & Diskussion
15:45 – 16:00 Zusammenfassung und AusblickJacob Bilabel, Aktionsnetzwerk

Für wen lohnt sich die Teilnahme?

Im Forum erhalten Sie eine Einführung in die Betriebsökologie von Kulturorten. Anhand von Praxisbeispielen durch Expert*innen mit Erfahrungswissen, können Sie in interaktiven co-kreativen Werkstattangeboten Handlungswissen erlangen und lernen eine Auswahl der wichtigsten Angebote und Unternehmen kennen. Die Themen des Forums werden in weiteren Veranstaltungen im Jahre 2021 sektorenspezifisch vertieft werden.

Spannend für: passionierte Laien, interessierte Expert*innen, Betreiber*innen von Kulturorten, Teilnehmende an Nachhaltigkeits Arbeitskreisen, Technische Leiter*innen, Dramaturg*innen, Kurator*innen, Regisseur*innen, Kaufmännische Geschäftsführer*innen, Festival Betreiber*innen, Energieberater*innen, Umweltmanager*innen, Kulturmanager*innen, Künstler*innen, Berater*innen und Menschen, die wissen wollen, ob und wie eine klimaneutrale Kultur in Zukunft Realität werden kann.

Anmeldung

Die Teilnahme an den Werkstätten des Forums Betriebsökologie ist kostenlos möglich. Die Werkstatt „Klimaschutz im Kulturbetrieb“ am 10.02.2021 ist, aufgrund der interaktiven und co-kreativen Formate, auf 25 Teilnehmer*innen beschränkt. Wir bitten um eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung, halten uns bei Überbuchung eine Stornierung jederzeit vor. Es gilt: voll ist, wenn es voll ist.

Die Anmeldung ist entweder über den unten stehenden Kasten oder über diesen Link möglich.