Categories
News Partner Workshop

Performing Arts – Performing Future

Die Beratungsstelle Nachhaltigkeit vom Bundesverband Freie Darstellende Künste

Das Modellprojekt „Performing Arts – Performing Future“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste in Kooperation mit dem Netzwerk Performing for Future zielt darauf ab, Theorie- und Praxiswissen zu nachhaltiger Produktion zu vermitteln. Mithilfe von Expert*innen und Landesverbänden streben sie eine Veränderung der Produktionsweisen, in Hinsicht auf Ressourcenmanagement und Umweltverträglichkeit an. Bis Dezember diesen Jahres wird zusätzlich eine Qualifizierungs- und Beratungsstelle eingerichtet, die von Konstanze Grotkopp, der Nachhaltigkeits-Beraterin des BFDK und Teilnehmerin der Pilotrunde unserer Weiterbildung, geleitet wird.

Diese Beratungsstelle Nachhaltigkeit dient als Informations- und Anlaufstelle für alle kooperierenden Netzwerke, Landesverbände und deren Mitglieder, Multiplikator*innen, Verwaltungen und Politiker*innen, und bietet ihnen Beratung und Wissen zur Nachhaltigkeit in den Darstellenden Künsten. Es gilt, alle Interessent*innen bei ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu unterstützen und damit das langfristige Ziel einer nachhaltigen Produktionsweise mit niedrigen Treibhausgasemissionen voranzutreiben.

Zusätzlich wird die Qualifizierungsstelle auch Workshops anbieten, welche in Kooperation mit verschiedenen Partner*innen durchgeführt, und sich auf diverse Aspekte der Nachhaltigkeit spezialisieren werden. Im November finden bereits Workshops zum BFDK ECO RIDER statt, welche den Einstieg in nachhaltiges Arbeiten einleiten und begleiten sollen.

„Performing Arts – Performing Future“ wird im Rahmen von NEUSTART KULTUR gefördert durch den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Konstanze Grotkopp 
nachhaltigkeit@darstellende-kuenste.de 
0157 33 86 19 15.