Berliner Theatertreffen

Das Theatertreffen der Berliner Festspiele versammelt jedes Jahr im Mai die zehn bemerkenswertesten Theateraufführungen einer Saison aus dem deutschsprachigen Raum. Eine unabhängige Jury bestehend aus sieben Theaterkritiker:innen wählt insgesamt zehn Inszenierungen aus dem weiten Spektrum aus, das gegenwärtig in Deutschland, Österreich und der Schweiz produziert wird. Das Tableau der zehn zum Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen gibt alljährlich Aufschluss über den „State of the Art“ des deutschsprachigen Theaters. Das Festival versteht sich als Treffpunkt für Theatermacher:innen und Interessierte aus aller Welt, als Vernetzungs- und Diskursplattform und Open Space der Theaterkünste und widmet sich der Förderung von Dramatiker:innen, Theatermacher:innen und Kulturjournalist:innen.

Pilotprojekt Forum Ökologische Nachhaltigkeit im Theater / Green Ambassadors

Erstmalig findet im Rahmen des Theatertreffens 2021 und in Zusammenarbeit mit dem Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien das Pilotprojekt „Forum Ökologische Nachhaltigkeit im Theater / Green Ambassadors“ statt. Ziel ist die aktive Entwicklung eines langfristigen Netzwerks für Nachhaltigkeitsthemen im Theater und die Vernetzung mit bereits bestehenden Initiativen. Durch die Förderung eines Austauschs zwischen verschiedenen Akteur:innen und Institutionen der deutschsprachigen Theaterbranche sollen Strategien und Projekte für eine nachhaltige Kulturproduktion entwickelt werden. Das Theatertreffen möchte in diesem Kontext als Plattform des Dialogs fungieren und das Format jährlich wieder aufnehmen.

© Christoph Neumann

„Unser Ziel ist klar: ein maximal bemerkenswertes Festival mit möglichst minimalem CO2-Fußabdruck. Deshalb startet das Theatertreffen in diesem Jahr zwei Projekte mit dem Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien. Mit der Auswertung unserer eigenen Klimabilanz möchten wir erforschen, welche Hebel wir in Zukunft wo ansetzen können. Mit dem Pilotprojekt Green Ambassadors soll die aktive Entwicklung eines langfristigen Netzwerks für Nachhaltigkeitsthemen im Theater gegründet werden.“

Yvonne Büdenhölzer, Leiterin Theatertreffen
Klimabilanzierung des Theatertreffens

Das Theatertreffen leitete einen Prozess ein, seine CO2-Bilanz anhand der Festivaldaten von 2019 (analoges Veranstaltungsprogramm) und 2020 (digitales Veranstaltungsprogramm) zu ermitteln. Im nächsten Schritt werden Ziele und Maßnahmen entwickelt, um zukünftig klimabewusster arbeiten und produzieren zu können. Auf diese Weise will das Theatertreffen seinen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen leisten. Die Ergebnisse der Analyse werden nach Abschluss veröffentlicht.